Archiv für die Kategorie ‘Zur Person’

Empfang zum 70. Geburtstag 2011

Donnerstag, 22. Mai 2014

Empfang des Forums für Sportgeschichte im Lichthof des früheren „Haus des Deutschen Sports“ im Olympiapark Berlin.

 

Lichthof Homepag

IMG_4989IMG_4913IMG_5007

IMG_4981IMG_4966IMG_5001

Mit einem besonderen Dank an Christa und Katja.

IMG_4918  IMG_5054

Fotos: Angela Baufeld, Gerd Steins

 

Publikationen

Mittwoch, 29. Januar 2014

Neuerscheinungen 2012/2013

   SHB 16 und 180001 SHB 16 und 180002

 

Aus der Reihe „Sporthistorische Blätter“ des Forums für Sportgeschichte und des Sportmuseums Berlin.

 

Heft 16:

Manfred Nippe / Gerd Steins; „Vom Rennbahn-Restaurant zum Haus des Sports“  –

Ein Streifzug durch die Geschichte der Stadion-Terrassen am Olympiastadion.

Berlin 2012, 48 Seiten, 155 Abbildungen.

Heft 18: 

Manfred Nippe; „Ahlbeck – vom Kinderheim des Kaisers zum Ferienpark der Sportjugend“

Zum 100. Bestehen der Einrichtung 1913 – 2013.

Berlin 2013, 74 Seiten, 171 Abbildungen.

Die Hefte sind gegen eine Schutzgebühr beim Sportmuseum Berlin erhältlich.

Telefon: 030 – 305 83 00, Mail: Sportmuseum.Berlin@t-online.de.

 

 

 

 

Pressespiegel

Freitag, 20. September 2013

Jugend braucht Zukunft

Sportjugend-Demo vor dem Berliner Rathaus vom 7. März 1996. Ausschnitt aus dem Videofilm der Sport für Berlin gGmbH  von Peter Herrmann und Peter Werner.

Persönliches

Mittwoch, 07. August 2013

Manfred Nippe

Vita: Geboren und tätig in Berlin, Jahrgang 1941, verheiratet, 1 Tochter. Mittlere Reife und Höhere Wirtschaftsschule in Berlin. Berufliches: 1961 bis 1966 Sozialversicherungsfachangestellter bei der AOK Berlin, von 1967 bis 1970 Jugendsekretär des Deutschen Turnfestes Berlin 1968 und des Berliner Turnerbundes. Von 1970 bis 2000 Jugendreferent des Landessportbundes Berlin und Hauptamtliches Vorstandsmitglied der Sportjugend Berlin. Danach bis zum Ruhestand 2006 Referent für Sportentwicklung des LSB Berlin. Von 1992 bis 2013 auch Geschäftsführer und Berater der Gemeinnützigen Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft „Sport für Berlin“. Hobbies: Sport- und Zeitgeschichte, Fotografieren, Lesen, jetzt auch Küche und Garten.

Ehrenamtliche Tätigkeiten: Übungsleiter, Lehrwart, Jugendleiter und Pressewart des TuS Neukölln (1955 – 1975), Vorsitzender der Sportjugend Neukölln (1964 – 1971) und des Bezirksjugendringes Neukölln (1965/1968), Mitglied des Jugendwohlfahrtsausschusses Neukölln (1965 – 1971), Vertreter der Sportjugend im Presseausschuss des Landesjugendringes/Zeitschrift ‚Blickpunkt‘ (1965 – 1970), Vorstandsmitglied der Sportjugend Berlin (1967 – 2000), Fachausschuss Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Sportjugend (1969 – 1978), Schriftleiter der Berliner Turnzeitung (1969 – 1973) und Landespressewart des Berliner Turnerbundes (1973 – 1979), Pressechef der 6. Gymnaestrada Berlin 1975, Vertreter des Sports im Landesjugendhilfeausschuss Berlin (1970 – 2000), Geschäftsführer der Landessportkonferenz Berlin (1974 – 1978), Vorsitzender des Landesjugendringes Berlin (1975/76, 1985/86), Geschäftsführer und Vorstandsmitglied des Sportbeirats beim Landesvorstand der SPD (1976 – 1991), Beauftragter für den deutsch-türkischen Sport- und Jugendaustausch ‚Berlin-Istanbul‘ (1983 – 2000), Wirtschaftsinitiative ‚Impulse der(80er Jahre‘ (1985 – 1989), Gründungsmitglied, Vorsitzender und stellv. Vorsitzender der ‚Werkstatt der Kulturen‘ in Berlin (1985 – 2000), Stellv. Vorsitzender des Vereins zur Förderung des deutsch-türkischen Sportjugendaustausches in Frankfurt/Main (1987 – 1990), Ad-hoc-Kommission der DSJ für die Neuen Bundesländer (1990 – 1994). Seit 2005 Vizepräsident des Forums für Sportgeschichte Berlin und seit 2007 Beauftragter für Sportgeschichte des Landessportbundes Berlin.

Ehrungen: Ehrenurkunde des Bezirksamtes Neukölln (1969) und Paracelsus-Medaille des Bezirksamtes Reinickendorf (1995), Silberne und Goldene Ehrennadel des TuS Neukölln (1973/1990), Silbernes Eichenblatt (1974) und Zeus-Medaille in Gold der Sportjugend Berlin (2000), Ehrennadel des Deutschen Turner-Bundes und der Deutschen Olympischen Gesellschaft (1977/2007), Diskus der Deutschen Sportjugend (1978), Ehrenschild des Türkischen Generalkonsulates (1991), Bundesverdienstkreuz (2007), Silberne Ehrennadel des VfL Berliner Lehrer (2011).